Herzlich Willkommen
 
 
 

Eltern- Kind- Wohnen

Die Auftraggebergemeinschaft betreutes Eltern- Kind- Wohnen in Werdau ist eine ambulante Wohnform im Rahmen von Leistungen der Pflegekassen für Menschen mit einer psychosozialen Problematik. Es entstand vor dem Hintergrund einer zunehmenden Zahl von sucht- und psychisch kranken Menschen, die einer weiterführenden ambulanten Betreuung bedürfen.

Beginn nach einer Adaption:

Die Adaptionsphase ist die letzte Phase der medizinischen Rehabilitationsmaßnahme (der Langzeittherapie oder Entwöhnungsbehandlung). Anschließend ist das Eltern- Kind -Wohnen ein Angebot für Eltern, die aufgrund der besonderen Folgen ihrer sucht- oder psychischen Erkrankung im Anschluss an eine klinische Behandlung noch weiterer Kompetenz fördernde und ergänzenden Maßnahmen bedürfen, die eine Wiedereingliederung in das Alltagsleben ermöglichen bzw. verbessern und ihre Elternfähigkeit fördern, um ihre Kinder wieder aufzunehmen.

Das Eltern- Kind- Wohnen sollte sich nach Möglichkeit nahtlos an die Behandlungsphase anschließen. Sie kann sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten oder Jahren erstrecken. Die konkrete Dauer richtet sich nach dem Entwicklungsverlauf der erlernten Erziehungskompetenzen, der Selbständigkeit in der Alltagsbewältigung und des Behandlungsverlaufes.